In Stuttgart und der Region ist es am Dienstagmorgen wieder zum S-Bahn-Chaos gekommen. Foto: dpa-Zentralbild

An der S-Bahn-Haltestelle Nürnberger Straße kommt es am Dienstagmorgen zu einer Weichenstörung. Daraus entwickelt sich ein S-Bahn-Chaos, das sich auf weite Teile des Netzes auswirkt.
 

Stuttgart - Fast nichts ging mehr an der Nürnberger Straße am Dienstagmorgen. Zwischen 5.30 Uhr und 7.30 Uhr sorgte eine Weichenstörung dafür, dass die Linien S2 und S3 die Bahnhöfe Bad Cannstatt, Nürnberger Straße und Sommerrain aus Stuttgart kommend nicht mehr angefahren werden konnten. Weil sich dadurch erhebliche Verspätung entwickelten, kam es auch auf der Stammstrecke zwischen Hauptbahnhof und Schwabstraße zu massiven Einschränkungen.

Zusätzlich wurden auch Züge der Linie S6 und S60 nur teilweise auf ihren Streckenabschnitten eingesetzt und sorgten so für weitere Verspätungen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: