Drei Stunden lang jagt die Polizei am Samstagnachmittag zwei Verdächtige in Mühlhausen im Täle. Foto: dpa/Symbolbild

Am Wochenende hat die Polizei in Stuttgart und der Region wieder alle Hände voll zu tun gehabt. Wir haben die Bilanz.

Stuttgart und Region - Die Polizei ist am Wochenende in Stuttgart und der Region wieder mehrmals im Einsatz gewesen.

Am Freitagabend soll ein 34-Jähriger seine von ihm getrennt lebende Frau in der Stuttgarter Innenstadt mit einem Schraubenzieher mehrmals ins Gesicht gestochen haben (Lesen Sie hier mehr). In Sindelfingen überfiel ein bewaffneter Unbekannter am Freitagnachmittag einen Supermarkt. Mit einem Messer bedrohte er eine Angestellte (Zum Artikel geht es hier). Mit einer Pistole bewaffnet war gar ein Unbekannter, der am Freitagabend in Stuttgart-West ebenfalls einen Laden überfiel (Hier geht es zum Text).

Überfrierende Nässe war der Grund für mehrere Unfälle am frühen Samstagmorgen. In Ludwigsburg sind eine Frau und ihre zwei kleinen Kinder bei einem solchen Unfall verletzt worden. Der Fahrer des Wagens hatte die Kontrolle über das Auto verloren und war gegen eine Verkehrsinsel geprallt (Hier geht es zum Text). In Reichenbach an der Fils überschlug sich ein 49-Jähriger gar mit seinem Auto (Lesen Sie hier mehr).

In Mühlhausen im Täle haben sich am Samstagnachmittag zwei mutmaßliche Einbrecher eine dreistündige Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert (Zum Artikel geht es hier).

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: