Die Stuttgarter Polizei hat einen mutmaßlichen Stadtbahn-Randalierer festgenommen. Foto: Lichtgut/Max Kovalenko

Er soll in einer Stuttgarter Stadtbahn einen Mann grundlos bepöbelt und weitere Fahrgäste angegriffen haben. Die Polizei nimmt einen aggressiven 43-Jährigen fest – und sucht Zeugen des Vorfalls.

Stuttgart - Die Polizei hat einen aggressiven Mann festgenommen, der am Samstag in einer Stuttgarter Stadtbahn randaliert und Menschen angegriffen haben soll. Der 43-Jährige soll gegen 13.40 Uhr einen Mann in der Stadtbahn der Linie U9 in Fahrtrichtung Heslach/Vogelrain grundlos bepöbelt haben, teilten die Beamten am Montag mit.

Eine 26-jährige Frau und ein bislang unbekannter Mann versuchten einzugreifen. Daraufhin wollte der 43-Jährige dem Unbekannten ins Gesicht schlagen. Weitere Fahrgäste griffen ein und hielten den Tatverdächtigen bis zum Eintreffen der Polizei fest.

Die Beamten nahmen den Mann, der wüste Beleidigungen an alle Beteiligten richtete, in Gewahrsam. Ein Richter erließ am Sonntag Haftbefehl gegen den polizeibekannten Tatverdächtigen. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer +49711 / 8990 3200 bei der Polizei zu melden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: