Im Wagenburgtunnel in Stuttgart-Ost ging am Freitag nach einem Unfall rund eine Stunde lang nichts mehr. Foto: dpa/Symbolbild

Rund 15.000 Euro Schaden und eine Vollsperrung des Wagenburgtunnels in Stuttgart-Ost sind die Folge eines Unfalls am Freitagmittag. Ein 82-jähriger Autofahrer hatte wohl nicht schnell genug reagiert.

Stuttgart-Ost - Nach einem Auffahrunfall ist der Wagenburgtunnel im Stuttgarter Osten am Freitagmittag komplett gesperrt worden.

Wie die Polizei mitteilt, war der 82-jährige Fahrer eines Mercedes gegen 12 Uhr in Richtung Stadtmitte unterwegs, als der Verkehr vor ihm ins Stocken geriet. Vermutlich weil er das nicht rechtzeitig bemerkte, fuhr er auf den Opel Corsa einer 20-Jähirgen auf. Der Opel wurde noch auf den Citroën einer 38-Jährigen geschoben, der wiederum noch auf das Taxi eines 50-Jährigen prallte.

Die Fahrerin des Opel wurde leicht verletzt. Ihr Wagen und das Taxi mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beträgt rund 15.000 Euro.

Nach dem Unfall blieb der Tunnel bis etwa 13.30 Uhr komplett gesperrt, es kam zu starken Behinderungen im Straßenverkehr.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: