Festnahme im Stuttgarter Osten (Symbolbild) Foto: dpa/Patrick Pleul

Im Stuttgarter Osten fällt der Polizei ein mutmaßlicher Rauschgifthändler ins Netz. Der 37-Jährige wird noch an diesem Mittwoch einem Haftrichter vorgeführt.

Stuttgart - Polizeibeamte haben am Dienstagnachmittag in Stuttgart einen 37-jährigen Mann festgenommen, der im Verdacht steht, mit Rauschgift gehandelt zu haben. Demnach kontrollierten die Beamten gegen 16.30 Uhr den mutmaßlichen Täter – und fanden bei seiner Durchsuchung 9,3 Gramm Amphetamin.

Bei einer anschließenden Wohnungsdurchsuchung entdeckte die Polizei weiteres mutmaßliches Rauschgift, darunter rund 19 Gramm Amphetamin, eine Ecstasy-Tablette, eine Kleinstmenge an MDMA-Kristallen sowie Utensilien, die auf einen Drogenhandel hindeuten.

Der bereits polizeibekannte Tatverdächtige wird im Laufe dieses Mittwochs einem Haftrichter vorgeführt.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: