Ein Notarzt ist vor Ort um einen verletzten Fußgänger zu versorgen. Foto: 7aktuell.de/David Skiba

Am Montagnachmittag ist es zu einem Verkehrsunfall im Stuttgarter-Osten gekommen bei dem ein Fußgänger verletzt wurde. Wie es zu dem Zusammenstoß kam, weiß die Polizei noch nicht.

Stuttgart - In der Lehmgrubenstraße im Stuttgarter Osten hat sich am Montagnachmittag ein Fußgänger bei einem Unfall verletzt. Ein Auto hatte die Person nach Angaben der Polizei erfasst. Wie schlimm die Verletzungen sind, habe man am Montagabend noch nicht feststellen können.

„Gerade läuft die Unfallaufnahme“, sagt Monika Ackermann von der Polizei am Montag in Stuttgart, „die Verkehrspolizei ist noch auf dem Weg zum Unfallort“. Wie es zu dem Unfall kam, ist noch nicht bekannt. Der Pkw und der Fußgänger waren gegen 15.40 Uhr zusammengestoßen. „Im Moment sieht es so aus, als seien die Verletzungen des Fußgängers nicht lebensgefährlich“, sagt die Sprecherin der Polizei.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: