Stuttgart-Möhringen Zwei Verletzte bei Wohnzimmerbrand

Von red/bb 

Die Feuerwehr musste am Freitagmittag nach Stuttgart-Möhringen ausrücken. (Symbolfoto) Foto: Lichtgut/Max Kovalenko
Die Feuerwehr musste am Freitagmittag nach Stuttgart-Möhringen ausrücken. (Symbolfoto) Foto: Lichtgut/Max Kovalenko

Am Freitagmittag ist in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in Stuttgart-Möhringen ein Brand ausgebrochen. Die Feuerwehr rettete vier Personen von einem Balkon des Hauses, zwei Menschen erlitten eine Rauchgasvergiftung.

Stuttgart-Möhringen - Am Freitagmittag ist die Feuerwehr zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Stuttgart-Möhringen ausgerückt und musste vier Personen von einem Balkon des Hauses holen. Zwei Menschen erlitten eine Rauchgasvergiftung. Wieso das Feuer ausbrach, ist bisher noch nicht bekannt.

Wie die Polizei berichtet, brach das Feuer gegen 12 Uhr im Wohnzimmer, wohl in der Nähe eines Sofas der Wohnung im zweiten Stock aus. Ein Bewohner löschte die Flammen mit einem Gartenschlauch, der Mann wurde von der Feuerwehr ins Freie gebracht.

Zwei Personen erlitten Rauchgasvergiftungen und wurden in ein Krankenhaus gebracht. Feuerwehrleute betreuten vier Personen, die sich auf den Balkon in Sicherheit gebracht hatten, über eine Drehleiter, bis sie das Gebäude sicher über ein Treppenhaus verlassen konnten. Es entstand ein Sachschaden von mehreren Tausend Euro, die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Redaktion Möhringen

Ansprechpartner
Sandra Hintermayr und Rüdiger Ott
moehringen@stz.zgs.de

Lesen Sie jetzt