Laut Polizeibericht kam der Mercedesfahrer durch Unachtsamkeit auf die Gegenfahrbahn. Foto: 7aktuell.de/Alexander Hald

Ein 25-jähriger Mercedesfahrer kommt am Samstagabend im Hengstäckertunnel auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidiert er frontal mit einem entgegenkommenden VW Polo.

Stuttgart - Der Hengstäckertunnel in Stuttgart-Möhringen war am Samstagabend nach einem Unfall in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Nach Polizeiangaben war ein 25 Jahre alter Fahrer eines Mercedes C400, der gegen 22.50 Uhr in Richtung Österfeldtunnel fuhr, aus Unachtsamkeit in den Gegenverkehr gekommen.

In einer langgezogenen Linkskurve stieß der Mercedes mit einem entgegenkommendne VW Polo frontal zusammen. Der 36-jährige VW-Fahrer und der 37 Jahre alte Beifahrer im Mercedes wurden leicht verletzt und kamen zur Erstversorgung in umliegende Krankenhäuser.

Beide Fahrzeuge mussten nach dem Unfall abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von rund 65.000 Euro. Während der Unfallaufnahme war der Hengstäckertunnel in beiden Fahrtrichtungen gesperrt.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: