Am späten Samstagabend ist eine 24-Jährige in der Stuttgarter Innenstadt Opfer einer Vergewaltigung geworden. Der Täter konnte flüchten. Foto: dpa

Am späten Samstagabend soll eine 24-Jährige in einem Gebüsch in Stuttgart-Mitte von einem Unbekannten vergewaltigt worden sein. Der Täter konnte flüchten und wird nun dringend gesucht.

Stuttgart-Mitte: Eine 24-Jährige ist am späten Samstagabend in der Stuttgarter Innenstadt Opfer einer Vergewaltigung geworden. Der mutmaßliche Täter konnte flüchten.

Wie die Polizei berichtet, war die Frau gegen 22.45 Uhr mit ihrem Freund zu Fuß im Akademiegarten in Richtung Charlottenplatz unterwegs. Weil sie ihre Notdurft verrichten musste, ging sie in ein nahegelegenes Gebüsch, während ihr Freund auf dem Weg wartete.

Der bislang unbekannte Täter trat den Angaben zufolge plötzlich an sie heran, küsste sie und vergewaltigte sie. Die 24-Jährige wehrte sich heftig und rief um Hilfe. Ihr Freund, der die Schreie hörte, rannte ins Gebüsch und schlug mit der Faust auf den Täter ein.

Durch eine weitere unbekannte Person, konnte der mutmaßliche Täter in die Flucht geschlagen werden. Er flüchtete in Richtung der Stadtbahn-Haltestelle Charlottenplatz. Der Täter soll etwa 1,60 Meter groß und 25 bis 30 Jahre alt sein. Er trug kurze, braune, glänzende Haare, ein hellblaues Hemd sowie eine dunkle lange Hose.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0711/8990-5778 bei der Polizei zu melden.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: