In der Leonardstraße hat sich ein Mann lebensgefährliche Verletzungen zugezogen. (Symbolbild) Foto: picture alliance/Marcel Kusch

Nach einem mutmaßlichen Streit mit zwei Männern bleibt ein 44-Jähriger mit lebensgefährlichen Verletzungen am Boden liegen. Die Polizei sucht nun Zeugen zu dem Vorfall in der Leonardstraße.

Stuttgart-Mitte - In der Nacht von Montag auf Dienstag ist es zwischen dem Wilhelmsplatz und dem Leonardsplatz in Stuttgart-Mitte zu einem noch ungeklärten Vorfall gekommen, bei dem ein 44 Jahre alter Mann lebensgefährlich verletzt wurde.

Wie die Polizei berichtet, meldeten Passanten gegen 2.45 Uhr auf Höhe der Leonardstraße 14 einen am Boden liegenden Mann. Weitere Zeugen gaben an, dass es zuvor einen Streit zwischen dem offenbar alkoholisierten 44-Jährigen und zwei weiteren Männern gegeben hatte. Aus bislang unbekannter Ursache war dieser zu Boden gestürzt und erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Anschließend waren die beiden Männer davongerannt. Ob sie etwas mit dem Sturz zu tun haben, ist laut Polizei nun Gegenstand der weiteren Ermittlungen.

Die unbekannten Männer werden wie folgt beschrieben. 20 bis 25 Jahre alt mit Vollbart. Ein Mann soll hell gekleidet gewesen sein, der andere dunkel. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0711/89905778 mit der Kriminalpolizei in Verbindung zu setzen.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: