Die Polizei musste ausrücken, um die Lage in der Tiefgarage am Schillerplatz in Stuttgart zu klären. Foto: Andreas Rosar Fotoagentur-Stuttgart

Wegen einer defekten Schranke kommt es in der Schillerplatz-Tiefgarage in Stuttgart-Mitte zu chaotischen Zuständen. Die Polizei muss die Situation klären.

Stuttgart - Chaotische Zustände hat es am Montagabend in der Tiefgarage am Schillerplatz in Stuttgart-Mitte gegeben. Der Grund war eine defekte Schranke, die dazu führte, dass es kein Entkommen aus dem Parkhaus mehr gab. Die Polizei musste ausrücken, um die Situation zu klären.

Wer im Parkhaus parkt, kennt das Prozedere: Ticket bezahlen, zum Auto laufen, schnell zur Schranke fahren und raus. Am Montagabend hat das bei einer Autofahrerin aus Kaiserslautern in der Schillerplatz-Tiefgarage in Stuttgart-Mitte nicht funktioniert, was zur Folge hatte, dass sich die Autos vor der Ausfahrt stauten.

Polizei beruhigte aufgeheizte Stimmung

Wie die Polizei mitteilt, habe wohl die Schranken-Anlage einen technischen Defekt gehabt und das bereits bezahlte Ticket der Frau nicht akzeptiert. Die Schranke öffnete sich nicht und das Display zeigte „nicht bezahlt“. Die angerufene Servicehotline des Parkhausbetreibers konnte von der Ferne nicht weiterhelfen. Gegen 18.20 Uhr wurde die Polizei verständigt.

Die Polizisten konnten die Schranke gegen 18.45 Uhr von der Zentrale des Parkhauses öffnen lassen und damit die aufgeheizte Stimmung beruhigen. Alle Autofahrer konnten die Tiefgarage wieder verlassen.

Der Parkhausbetreiber konnte zunächst keine Angaben über Ursachen und Hintergründe machen.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: