In der Geldbörse befanden sich rund 200 Euro Bargeld. (Symbolfoto) Foto: dpa/Monika Skolimowska

Ein 30-Jähriger will in Stuttgart-Mitte Alkohol von einer Gruppe kaufen. Die Männer locken ihn daraufhin in ein Gebüsch, wo einer von ihnen die Geldbörse an sich reißt und flüchtet.

Stuttgart-Mitte - Ein 30-jähriger Mann ist am Samstagabend in Stuttgart-Mitte von einer Gruppe überfallen worden. Wie die Polizei berichtet, sprach der Mann gegen 22.25 Uhr am Berliner Platz eine fünfköpfige Gruppe junger Männer an und wollte von ihnen Alkohol kaufen.

Daraufhin begaben sich drei der Männer mit dem 30-Jährigen zu einem Gebüsch. Dort sollten die Getränke angeblich gelagert werden. Als der Mann seine Geldbörse öffnete, entriss ihm einer der drei Männer diese und flüchtete. Im Geldbeutel waren etwa 200 Euro Bargeld sowie Ausweise des Geschädigten.

Von dem mutmaßlichen Täter gibt es eine Beschreibung. Er soll 18 bis 20 Jahre alt und etwa 1,70 Meter groß sein. Er hatte dunkelbraune oder schwarze Haare, eine sehr schlanke Figur und Oberlippenflaum. Bekleidet war er mit einer dunklen Jacke und Sneakers-Schuhen. Er sprach akzentfreies Deutsch. Die Polizei bittet Zeugen sich unter der Telefonnummer 0711/89905778 zu melden.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: