Die zwei Frauen mussten ins Krankenhaus gebracht werden (Symbolbild). Foto: dpa

Zwei ältere Damen sind am frühen Montagmorgen auf einem Zebrastreifen unterwegs. Ein 60-jähriger Autofahrer übersieht die Seniorinnen.

Stuttgart - Ein 60 Jahre alter Toyota-Fahrer hat am Montag im Martin-Schrenk-Weg (S-Bad Cannstatt) zwei Fußgängerinnen auf einem Zebrastreifen angefahren. Beide Frauen mussten in Krankenhäuser gebracht werden. Der 60-Jährige befuhr laut Polizei gegen 7.15 Uhr den Martin-Schrenk-Weg in Richtung Fritz-Walter-Weg. Auf Höhe des dortigen Parkhauses übersah er offenbar die 68 und 73 Jahre alten Frauen, die auf dem Fußgängerüberweg die Straße überqueren wollten.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: