Höhepunkt der langen Einkaufsnacht: das Feuerwerk Foto: Lichtgut/Leif Piechowski

Rabatte, Attraktionen und Stars: Unter diese Überschrift kann man die 27. lange Einkaufsnacht stellen. „Ich würde mir an diesem Abend einen Zeitplan zusammen basteln, um nichts zu verpassen“, sagt City-Managerin Bettina Fuchs.

Stuttgart. - Rabatte, Attraktionen und Stars: Unter diese Überschrift kann man die 27. lange Einkaufsnacht am 4. November stellen. „Ich würde mir an diesem Abend einen Zeitplan zusammenbasteln, um nichts zu verpassen“, sagt City-Managerin Bettina Fuchs von der veranstaltenden City-Initiative Stuttgart. Denn bei der Einkaufsnacht an diesem Samstag, bei der die Stadt mit 120 Leuchtkegeln und 50 weiteren Leuchtobjekten illuminiert ist, reiht sich laut Fuchs ein Höhepunkt an den anderen – unabhängig davon, dass man bis Mitternacht einkaufen kann.

Erwähnt seien das Musikfeuerwerk, das ab 21.45 Uhr auf dem Dach des Königsbaus abgebrannt wird, oder der Auftritt der Musical-Stars an der Ecke König-/Bolzstraße. Die „Bodyguard“-Darsteller treten dort gegen 21.15 Uhr für knapp 20 Minuten auf. Eine weitere Prominente trifft man im Buchhaus Wittwer. Ab 14 Uhr signiert Daniela Katzenberger den Kriminalroman „Mieze Undercover“. Das Rahmenprogramm und „Rabattaktionen von bis zu 20 Prozent“ (Fuchs) sollen an diesem Samstag wieder rund 200 000 Besucher in die Innenstadt ­locken.

200 000 Besucher werden erwartet

Die City-Managerin hofft, dass die meisten Besucher die erweiterten Angebote des ÖPNV nutzen. Auf den Stadtbahnlinien U 6 und U 7 werden bis Betriebsschluss Doppelzüge eingesetzt.Um die Motivation zu erhöhen, das eigene Auto stehen zu lassen, preist Bettina Fuchs ein neues Serviceangebot an: „Dieses Mal kann man seine Taschen beim Gepäckbus am Schlossplatz kostenlos zur Aufbewahrung abgeben.“

Ihre persönlichen Favoriten während der langen Einkaufsnacht sind der Laternenumzug zu St. Martin, der in diesem Jahr um 17.30 Uhr unter musikalischer Einbindung des Kinder- und Jugendchors Belcanto Stuttgart am Schillerplatz beginnt. Und das sogenannte Ziesel-Fahren. Der Ziesel ist ein kleines, elektrisch betriebenes Raupenfahrzeug, mit dem die Besucher auf der unteren Königstraße vor der BW-Bank zwischen 11 und 19.30 Uhr einen Parcours bewältigen können. Bettina Fuchs hofft so, „viele tolle Erfahrungen und coole Momente“ bei der langen Stuttgarter Einkaufsnacht bieten zu können.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: