Der Mann soll seine Ex-Freundin in deren Wohnung vergewaltigt haben. Foto: dpa-tmn

Ein 21-Jähriger wollte in Stuttgart seine persönlichen Gegenstände bei seiner Ex-Freundin abholen. In der Wohnung soll er dann jedoch die junge Frau vergewaltigt haben.

Stuttgart - Polizeibeamte haben am Donnerstagabend einen 21 Jahre alten Mann an seinem Arbeitsplatz festgenommen, der in einer Wohnung in Stuttgart-Süd seine 22 Jahre alte ehemalige Lebensgefährtin vergewaltigt haben soll. Laut Polizei soll sich die Frau einige Tage zuvor von dem 21-Jährigen getrennt haben.

Am Dienstagabend erschien der junge Mann mit dem Einverständnis seiner Ex-Freundin in deren Wohnung, um persönliche Gegenstände abzuholen. Dabei blieb es jedoch nicht. In der Wohnung soll der 21-Jährige gegen den Willen der Frau sexuelle Handlungen an ihr vorgenommen haben.

Die 22-Jährige erstattet deshalb Anzeige bei der Polizei, die den Tatverdächtigen in der Folge ermitteln konnten. Der 21-Jährige wird im Laufe des Freitags mit Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart auf Erlass eines Haftbefehls dem dafür zuständigen Richter vorgeführt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: