Zwei Motorräder und ein VW Golf fingen durch die Feuerwerkskörper Feuer. Foto: SDMG

Bei einem Brand in einer Sammelgarage in der Einsteinstraße sind mehrere Fahrzeuge beschädigt worden. Der unsachgemäße Umgang mit Feuerwerkskörpern soll das Feuer ausgelöst haben.

Stuttgart - Bei einem Brand in einer Sammelgarage in der Einsteinstraße ist am Neujahrstag ein hoher Sachschaden entstanden. Die Polizei schätzt, dass das Feuer einen Schaden in Höhe von zirka 120.000 Euro angerichtet hat.

Gegen 13.40 Uhr bemerkten Anwohner die Rauchentwicklung und verständigten die Rettungskräfte. Die Feuerwehr hatte den Brand rasch unter Kontrolle und meldete um 14.06 Uhr „Feuer aus“. Nach ersten Ermittlungen hatte möglicherweise eine 43-jährige Frau mit ihrer Tochter im Bereich des Garagentrakts Feuerwerkskörper gezündet. Durch diese fingen zwei Motorräder und ein VW Golf Feuer.

Schäden durch Rußbildung

Die Garage selbst sowie mehrere weitere abgestellte Fahrzeuge wurden durch Ruß beschädigt. Zeugen werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 0711/89905778 in Verbindung zu setzen.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: