Symbolbild Foto: dapd

In einem Feuerbacher Hotel ist ein Mann gestorben - von seiner Begleiterin fehlt bisher jede Spur.

Stuttgart – Einen grausigen Fund haben Angestellte eines Feuerbacher Hotels am Donnerstagnachmittag gemacht: In einem Hotelzimmer fanden sie einen toten Mann. Das teilte die Polizei am Freitag mit. Eine Obduktion ergab, dass der 36-jährige Mann an seinem Erbrochenen erstickt ist. Anzeichen auf Gewalteinwirkung gibt es laut Polizei nicht.

Der Mann war in angetrunkenem Zustand in den frühen Donnerstagmorgenstunden in dem Hotel aufgetaucht und hatte gemeinsam mit einer bislang unbekannten Frau ein Hotelzimmer gebucht. Als der Mann das Zimmer am Nachmittag noch nicht verlassen hatte, wurde das Reinigungspersonal aufmerksam und entdeckte den Toten neben dem Bett. Die Frau war verschwunden. Die Polizei sucht jetzt nach der unbekannten Begleiterin des Mannes, von der sie sich entscheidende Hinweise erhofft.
 

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: