Nicht nur Ballett, sondern auch Hip-Hop, Breakdance und Stepptanz gab es in der zweieinhalbstündigen Show im Theaterhaus zu sehen. Foto: Privat

Eine besondere Weihnachtsshow mit Ballett, Hip-Hop und anderen Tanzformen fand im Theaterhaus auf dem Pragsattel statt.

Feuerbach - Zwei Mädchen bummeln über den verschneiten Stuttgarter Weihnachtsmarkt – als plötzlich die Dekoration auf den Budendächern lebendig wird. Putzige Pinguine watscheln daher und niedliche Mäuschen tanzen im Kreis. Es sind die Allerkleinsten auf der Bühne, manche erst drei Jahre alt und mit viel Eifer und kreativem Eigensinn bei der Sache. Die Ballett-Elevinnen wie die Breakdancer, die Stepptänzer und die Hip-Hopper: Sie alle trainieren bei der Ballettschule Rebmann-Oehl in Feuerbach und Weilimdorf, die im Theaterhaus ihre Tanzshow gezeigt hat.

Insgesamt 300 Tänzerinnen und Tänzer waren am Wochenende auf der Bühne, die Show dauerte gut zweieinhalb Stunden, und der große Saal war an zwei Tagen in Folge ausverkauft. Alle zwei Jahre stemmt die Inhaberin Bettina Oehl mit ihrem Team ein gewaltiges Programm – dieses Mal verbunden mit einer Spendenaktion für Kinder, die an Rheuma leiden.

Hilfe für an Rheuma erkrankte Kinder,

Von jeder Eintrittskarte ging ein Euro an die Föhre Kids, einen Förderverein für an Rheuma erkrankte Kinder, der eng zusammenarbeitet mit der Kinderklinik Tübingen. So kamen rund 1500 Euro zusammen, die der Ausbildung von Fachkräften beziehungsweise der Unterstützung von betroffenen Familien zu Gute kommen werden.

Dass Rheuma auch schon Kinder bekommen können, sei noch viel zu wenig bekannt, sagte Oberärztin Jasmin Kümmerle-Deschner. Die Erkrankung gehe mit Schmerzen einher und oft könnten die kleinen Patienten ihre Hobbies nicht mehr ausüben. Kinder tanzen für Kinder – und dabei treffen die ersten Plié-Versuche in den Ballettschläppchen auf preisgekrönte Hip-Hop-Figuren. Mitwirkende der Show waren TalliLisa, die in der Ballettschule Rebmann-Oehl groß geworden und unter anderem Vize-Europameister geworden sind. Extra-Applaus gab es für die Streetdance-Formation The Messengers, mit ihrer Hip-Hop-Version des Schuhplattlers, die amtierende Deutsche Meister sind und es im August bis ins Semifinale bei der Weltmeisterschaft in Phoenix/USA geschafft haben.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: