Drei Menschen zogen sich bei einem Unfall in Stuttgart Verletzungen zu. Foto: Andreas Rosar Fotoagentur-Stuttg

Bei einem gefährlichen Wendemanöver auf der Heilbronner Straße stoßen in der Nacht zwei Autos in Stuttgart zusammen. Drei Menschen erleiden bei dem Unfall Verletzungen.

Stuttgart - Bei einem Unfall in Stuttgart-Feuerbach sind drei Menschen verletzt worden. Ein 23 Jahre alter VW-Fahrer war am späten Samstagabend gegen 23.40 Uhr mit seinem Wagen auf der Heilbronner Straße in Fahrtrichtung Pragsattel unterwegs, wie ein Sprecher der Polizei am Sonntag sagte.

An der Kreuzung bei der Borsigstraße missachtete er eine „gelb“ anzeigende Ampel und machte ein gefährliches Wendemanöver. Infolgedessen stieß er mit seinem Wagen auf den entgegenkommenden Mercedes einer 45-Jährigen.

Rettungskräfte brachten ihn, die 45-Jährige und deren 42-Jährige Beifahrerin mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus. Die Polizei schätzt den Schaden auf 20 000 Euro.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: