Die Zeppelin-Bar im Perkins Park. (Symbolfoto) Foto: Picasa

Kennen Sie noch Hans Entertainment? Nach seinem Gefängnisaufenthalt wurde es ruhig um das 23-jährige Internetphänomen. Jetzt sorgt eine Aufnahme aus der Stuttgarter Disko Perkins Park für Schlagzeilen.

Stuttgart - Wer am Wochenende feiert und dabei so richtig steil geht, kann am nächsten Tag schon mal eine böse Überraschung erleben, wenn er erfährt, was im Alkoholrausch so passiert ist. So ähnlich geht es derzeit wohl dem Internetphänomen Hans Entertainment. Der 23-Jährige, der mit bürgerlichem Namen Christopher Kjell Hans heißt, hatte 2015 mit seinen auf Facebook hochgeladenen Videos einige virale Hits und mit „Hoch die Hände Wochenende“ sogar eine eigene Single in den deutschen Charts.

Nach einer einwöchigen Haftstrafe, die Hans Anfang 2016 absaß, wurde es ruhig um den 200-Kilo-Mann. Doch jetzt taucht ein Video aus der Stuttgarter Diskothek Perkins Park auf, das den Badener beim Kuss mit einen Mann zeigt.

Eine homosexuelle Neigung von Hans war bislang nicht bekannt – im Gegenteil: er postet mehrfach anrüchige Bilder auf seiner Facebook-Seite.

Das Video aus dem Perkins Park wurde offenbar vom Facebook-Nutzer „NicNic“ hochgeladen. „Hans Entertainment“, der das Video später teilte, schiebt den Kuss mit einem Unbekannten laut seines Postings auf seinen starken Alkoholkonsum. Mittlerweile hat es mehr als eine halbe Million Aufrufe. Es ist der bislang einzige Beitrag des Nutzers „NicNic“.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: