In Stuttgart-West ist es am Montag zu einer Kollision gekommen. Foto: 7aktuell.de/Andreas Werner

Am Montag kommt es in Stuttgart-West zum Zusammenstoß zwischen einem Auto und einer Stadtbahn. Die Strecke muss kurzzeitig gesperrt werden.

Stuttgart - Beim Zusammenstoß zwischen einer Stadtbahn und einem Toyota Yaris am Montagnachmittag in der Bebelstraße (Stuttgart-West) hat sich die 34-jährige Fahrerin leicht verletzt. Zudem entstand im Zuge des Unfalls ein Sachschaden von rund 30.000 Euro.

Die Frau fuhr nach Angaben der Polizei gegen 14.30 Uhr zunächst auf der Bebelstraße in Richtung Botnanger Straße und wendete dann an der Bushaltestelle Vogelsang, um wieder stadteinwärts zurückzufahren.

Stadtbahnlinie kurzzeitig unterbrochen

Hier übersah sie offenbar die rote Ampel an der Abzweigung zur Rückertstraße und die entgegenkommende Stadtbahn der Linie U2 Richtung Botnang. Es kam zum Zusammenstoß, wobei die Stadtbahn den Toyota in die Fußgängerplanke schob.

Der Stadtbahnverkehr war an der Unfallstelle bis etwa 16.15 Uhr unterbrochen, auch der Pkw-Verkehr wurde umgeleitet. Die Stadtbahnfahrgäste blieben indes unverletzt.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: