Zeugen gesucht - die Polizei bittet um Hinweise zu einer Vergewaltigung am Montag in Stuttgart-Botnang. (Symbolbild) Foto: dpa

Auf ihrer Fahrt mit der Stadtbahn nach Botnang wird eine 28-Jährige am Montagmittag von einem Unbekannten sexuell belästigt. In der Botnanger Franz-Schubert-Straße fällt der Mann über sein Opfer her.

Stuttgart-Botnang - Eine 28 Jahre alte Frau ist am Montag von einem unbekannten Mann zunächst in einer Stadtbahn sexuell belästigt und dann in der Franz-Schubert-Straße in Botnang vergewaltigt worden.

Wie die Polizei meldet, war die 28-Jährige gegen 14.15 Uhr mit einer Stadtbahn der Linie U9 vom Hauptbahnhof zur Haltestelle Vogelsang unterwegs. Anschließend fuhr sie mit einer Stadtbahn der Linie U2 nach Botnang weiter.

Bereits während ihrer Fahrt mit der U9 und der U2 sowie an der Haltestelle Vogelsang wurde die Frau von einem Unbekannten belästigt. Der Mann umklammerte die 28-Jährige und versuchte sie trotz Gegenwehr zu küssen.

In Botnang folgte der Unbekannte seinem Opfer. In der Franz-Schubert-Straße vergewaltigte er die 28-Jährige schließlich, obwohl diese sich heftig wehrte. 

Täterbeschreibung der Polizei

Von dem Unbekannten liegt folgende Täterbeschreibung vor: Der Mann ist zirka 60 Jahre alt und 1,75 bis 1,80 Meter groß. Er hat schwarz-grau-melierte Haare und trägt einen ungepflegten Stoppelbart. Er nannte sich "Ronny", sprach Deutsch mit osteuropäischem Akzent, war dunkel gekleidet und trug eine dunkle Jacke mit einem hellen Aufdruck auf der Vorderseite im Bereich der linken Brust.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei unter der Rufnummer 0711/8990-5778 zu melden.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: