Stuttgart-Birkach Vollsperrung in Aulendorfer Straße wird aufgehoben

Von jub 

Gute Nachrichten für Autofahrer und Anwohner in Stuttgart-Birkach: Die Bauarbeiten an der Aulendorfer Straße gingen so schnell voran, dass die Vollsperrung am Freitag, 31. August, aufgehoben wird. Zuvor hatte die Baustelle für reichlich Gesprächsstoff gesorgt.

Rund um die Bushaltestelle „Lerchenwiesen“ wurde fünf Wochen lang gebaut.Foto: Julia Bosch

Birkach - Gute Nachrichten für Autofahrer und Anwohner in Birkach: Die Straßenbauarbeiten an der Aulendorfer Straße liefen offenbar so gut, dass die Vollsperrung bereits am Freitag, 31. August, zur Mittagszeit wieder aufgehoben werden soll. Ursprünglich war geplant, dass die Straße bis zum Ende der Sommerferien gesperrt bleibt. Wie das Tiefbauamt mitteilt, sollen die Umleitungsschilder nun vorzeitig abgebaut werden. Auch die Buslinien 65, 70 und 71 verkehren von Freitagmittag an wieder planmäßig über die Aulendorfer Straße und die Törlesäckerstraße.

Die Vollsperrung und die beiden Umleitungsstrecken hatten in den vergangenen fünf Wochen für reichlich Gesprächsstoff gesorgt: Der Verkehr wurde in eine Richtung von der Aulendorfer Straße in die Birkheckenstraße umgeleitet – über einen Fußweg, der extra für die Bauarbeiten zu einer Straße umgebaut wurde. Außerdem hatten sich Anwohner beklagt, weil einige Regelungen entlang der Umleitungen offenbar regelmäßig ignoriert wurden.