Der Vorfall ereignete sich am Stuttgarter Hauptbahnhof. (Archivbild) Foto: IMAGO/Arnulf Hettrich/IMAGO/Arnulf Hettrich

Als die Polizei einen Mann am Stuttgarter Hauptbahnhof kontrolliert, wird der aggressiv – so sehr, dass die Beamten ihm Fußfesseln anlegen müssen.

Ein betrunkener 24-Jähriger soll am Sonntagmorgen am Stuttgarter Hauptbahnhof Polizisten attackiert haben. Beamte der Bundespolizei überprüften gegen 8.45 Uhr im S-Bahnbereich die Personalien des Mannes im Rahmen einer Personenkontrolle, wie die Polizei mitteilte.

Der 24-Jährige habe sich dabei immer aggressiver verhalten und um sich geschlagen. Zudem spuckte er laut der Polizei in Richtung eines Beamten und trat einen Polizisten mehrfach mit seinen Füßen, als er gefesselt wurde. Er wehrte sich demnach noch weiter, als eine zweite Streife zur Unterstützung dazu kam. Dem 24-Jährigen seien deshalb zeitweise Fußfesseln angelegt worden.

Durch den Vorfall wurde keiner der eingesetzten Beamten verletzt. Der mit über 1,2 Promille alkoholisierte Mann muss unter anderem mit einem Strafverfahren wegen des Verdachts des tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte rechnen.