Der 18 Jahre alte Autofahrer kollidierte mit gleich mehreren Fahrzeugen. Foto: 7aktuell.de/Simon Adomat/7aktuell.de | Simon Adomat

Ein mutmaßlich betrunkener 18 Jahre alter Autofahrer kommt von der Straße ab und rammt in Stuttgart-Weilimdorf gleich gegen mehrere Fahrzeuge.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Ein mutmaßlich betrunkener 18-Jähriger hat in Stuttgart-Weilimdorf in der Nacht auf Sonntag einen Unfall verursacht und ist gegen mehrere geparkte Fahrzeuge gefahren. Wie die Polizei mitteilte, wurde der Beifahrer des jungen Mannes leicht verletzt.

Der 18-Jährige fuhr gegen 0.20 Uhr auf der Niersteiner Straße in Richtung Landauer Straße. Im Kurvenbereich kam er vermutlich aufgrund zu hoher Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab, kollidierte mit einem geparkten Fahrzeug und wurde dadurch nach links abgedrängt, wo er weitere fünf parkende Autos beschädigte.

Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der 18-Jährige offenbar unter Alkoholeinfluss stand. Er musste eine Blutprobe abgeben und die Beamten beschlagnahmten seinen Führerschein. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der 18-Jährige wieder auf freien Fuß gesetzt.