Die Fans des VfB Stuttgart zeigen diese Choreografie vor dem Spiel bei Arminia Bielefeld Foto: dip

Vor dem Auswärtsspiel des VfB Stuttgart bei Arminia Bielefeld ist es vor dem Block der Gäste zu Auseinandersetzungen zwischen der Polizei, Ordnern und VfB-Fans gekommen.

Bielefeld - Etwa 2000 Fans des VfB Stuttgart haben sich am Ostermontag auf den Weg zum Auswärtsspiel bei Arminia Bielefeld gemacht. Die Anfahrt war geprägt von teils widrigen Verkehrsbedingungen. Für einige Anhänger wurde es aber erst kurz vor dem Stadion richig problematisch.

Hier geht es zum Liveticker der Partie

Unseren Informationen zufolge, gerieten einige VfB-Fans bei der Kontrolle mit Ordnern der Arminia aneinander, weil diese mit verschärften Kontrollen unterbinden wollten, dass verbotene Gegenstände ins Stadion gelangen.

In der Folge soll es zu Auseinandersetzungen zwischen Ordnern, Fans und der Polizei gekommen sein. Auch Pfefferspray und Schlagstöcke sollen im Einsatz gewesen sein.

Zu Beginn des Spiels hatte sich die Lage aber wieder beruhigt.

lade Widget...

Tabelle

lade Widget...
Komplette Tabelle
Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: