Die Polizei konnte den Tatverdächtigen in der Nähe des Tatorts festnehmen. (Symbolfoto) Foto: dpa

Ein 32-Jähriger steht im Verdacht, am Freitag in Bad Cannstatt eine 13-Jährige sexuell belästigt zu haben. Die Polizei konnte den Mann in Tatortnähe vorläufig festnehmen.

Stuttgart-Bad Cannstatt - Die Polizei hat am Freitagabend einen 32 Jahre alten Mann vorläufig festgenommen, der im Verdacht steht, eine 13-Jährige in Stuttgart-Bad Cannstatt sexuell belästigt zu haben. Wie die Polizei berichtet, ging das Mädchen gegen 20.50 Uhr mit ihrem Hund im Sommerrain spazieren. Dort stellte sich ihr ein junger Mann vor und verwickelte sie in ein Gespräch.

Nachdem das Mädchen weitergehen wollte, soll der Mann es an sich herangezogen und umarmt haben. Schließlich habe er sie auf die Wange geküsst. Die 13-Jährige stieß den Mann von sich und rannte nach Hause. Familienangehörige verständigten die Polizei, die Beamten konnten den 32-jährigen Tatverdächtigen in der Nähe des Tatorts festnehmen. Der Mann wurde am Samstag dem zuständigen Haftrichter vorgeführt, der Haftbefehl erließ und gegen Auflagen außer Vollzug setzte.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: