Die Polizei nahm den mutmaßlichen Angreifer vorläufig fest (Symbolbild). Foto: imago images/Fotostand / Fritsch

Zwei Arbeiter liefern sich auf einer Baustelle in Bad-Cannstatt einen verbalen Streit. Als dieser eskaliert, tritt einer der Arbeiter auf seinen Kollegen ein.

Stuttgart-Bad-Cannstatt - Bei einem Streit auf einer Baustelle in Bad-Cannstatt wurde am Mittwochmorgen ein 46-jähriger Arbeiter schwer verletzt. Ein Kollege griff den Arbeiter wohl an und verletzte ihn durch Fußtritte.

Wie die Polizei mitteilte, kam es auf der Baustelle am Nesselweg gegen 9 Uhr zu einem verbalen Streit zwischen einem 43-jährigen Arbeiter und seinem 46-jährigen Kollegen. Im Laufe des Streites soll der 43-Jährige seinem älteren Kollegen gegen den Hals getreten haben.

Der 46-Jährige wurde bei dem Angriff so schwer verletzt, dass er von einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden musste, wo er stationär behandelt wird. Die Polizei nahm den mutmaßlichen Angreifer vorläufig fest, setzte ihn nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen allerdings wieder auf freien Fuß. Die Ermittlungen der Polizei dauern noch an.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: