Die Polizei sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine 36 Jahre alte Frau angefahren worden ist. Foto: dpa-Zentralbild

Am Mittwochmorgen ist in Stuttgart Bad Cannstatt eine 36-Jährige auf einem Zebrastreifen von einem Auto angefahren und dabei verletzt worden. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Stuttgart - Am Mittwochmorgen ist in der Haldenstraße in Stuttgart Bad Cannstatt eine 36 Jahre alte Frau angefahren und dabei verletzt worden. Die Fußgängerin überquerte gegen 07.40 Uhr den Zebrastreifen auf Höhe der Hausnummer 52. Etwa in der Mitte der Fahrbahn wurde sie von einem Fahrzeug angefahren und zu Boden geworfen. Der Fahrer erkundigte sich nach dem Wohlbefinden der Frau, die aber dessen Hilfe ablehnte, anschließend fuhr er in unbekannte Richtung davon.

Die 36-Jährige ging zunächst nach Hause. Nachdem sie gegen später zunehmende Schmerzen verspürte, suchte sie ein Krankenhaus auf, so die Polizei. Erst am Abend wurde sie von den Familienmitgliedern darüber informiert. Laut Aussage der Zeugin war der Fahrer etwa 18 Jahre alt, dünn und hatte blonde Haare. Das Auto konnte die 36-Jährige nicht beschreiben. Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier 6 Martin-Luther-Straße unter der Rufnummer 0711/89903600 zu melden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: