Das Auto ist schwer beschädigt worden. Foto: 7aktuell.de/Sven Adomat

Bei einem Autobrand im Heslacher Tunnel in der Nacht zum Samstag ist ein Schaden von rund 5000 Euro entstanden. Der Tunnel musste in beide Richtungen gesperrt werden.

Stuttgart - Beim Brand eines Autos ist am Freitag gegen 23.20 Uhr im Heslacher Tunnel ein Sachschaden in Höhe von etwa 5000 Euro entstanden. Verletzt wurde niemand.

Der 34-jährige Fahrer des Peugeot war in Richtung Stuttgart-Vaihingen unterwegs, als der Brand ausbrach, berichtet die Polizei. Nach den bisherigen Erkenntnisse war die Brandursache ein technischer Defekt.

Für die Dauer der Lösch- und Bergungsarbeiten musste der Tunnel bis gegen 2.15 Uhr in beiden Fahrtrichtungen voll gesperrt werden. Eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet, zu größeren Staubildungen kam es nicht.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: