Nach einem Sturz im Mai konnte Margot Jäger nicht mehr in die Badewanne einsteigen. Foto: Julia Bosch

Kurz vor Weihnachten erhält eine 89-Jährige ein besonderes Geschenk: eine Duschwand. Sie hatte seit Sommer auf den vollständigen Einbau einer barrierefreien Dusche gewartet – und konnte seitdem ausschließlich Katzenwäsche betreiben.

Asemwald - Nun hat es doch noch geklappt: Am vergangenen Freitag sind Handwerker zu Margot Jäger in die Wohnstadt Asemwald gekommen und haben ihr eine Duschwand eingebaut. Die 89-jährige Frau hatte nach einem Unfall seit Sommer auf den vollständigen Einbau einer barrierefreien Duschkabine gewartet (wir berichteten).

Positiv überrascht ist sie von der Solidarität ihrer Nachbarn: „Nachdem der Artikel veröffentlicht wurde, haben mich viele Asemwalder angerufen und mir angeboten, dass ich bei ihnen duschen könne“, sagt Margot Jäger. Nun kann sie seit wenigen Tagen auch in ihrer eigenen Wohnung wieder duschen – was für die 89-Jährige das größte Weihnachtsgeschenk ist.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: