Stuttgart Seit Donnerstag gilt Tempo 40 am Neckartor

Von red/dpa/lsw 

Seit Donnerstag gilt am Neckartor in Stuttgart für Autofahrer Tempo 40. Die Hoffnung: Tempo 40 soll Anfahrt- und Bremsvorgänge reduzieren und so den Schadstoffausstoß senken.

Ab Donnerstag darf am Neckartor nur noch 40 km/h gefahren werden.Foto: dpa

Stuttgart - An Deutschlands schmutzigster Kreuzung, dem Stuttgarter Neckartor, gilt von Donnerstag an zur Luftreinhaltung Tempo 40. Die Geschwindigkeitsbeschränkung werde probeweise eingeführt, teilte die Stadt am Dienstag mit. Der entsprechende Blitzer werde voraussichtlich Mitte kommender Woche scharf gestellt werden, heißt es.

Die Hoffnung: Tempo 40 soll Anfahrt- und Bremsvorgänge reduzieren und so den Schadstoffausstoß senken. Das Neckartor ist extrem mit gesundheitsschädlichen Stickoxiden und Feinstaub belastet. Zuletzt hatte eine Petition der Initiative „Freie Fahrt fürs Ländle“ das Tempolimit verzögert.

Die Vorsitzende des Petitionsausschusses hatte aber mit Verweis auf den Gesundheitsschutz dem raschen Beginn des Versuchs zugestimmt.