Stuttgart 55-Jähriger wird nach Sex ausgeraubt

Von red 

Zuerst hat der 55-Jährige mit dem Unbekannten Sex, dann wird er ausgeraubt. Die Polizei sucht Zeugen (Symbolbild). Foto: dpa
Zuerst hat der 55-Jährige mit dem Unbekannten Sex, dann wird er ausgeraubt. Die Polizei sucht Zeugen (Symbolbild). Foto: dpa

Ein unbekannter Mann raubt seinen 55-jährigen Sex-Partner in der Nacht zu Samstag in Stuttgart aus. Der Täter kann mit der Beute fliehen. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Stuttgart-Mitte - Ein 55 Jahre alter Mann ist am frühen Samstagmorgen am Leonhardsplatz in Stuttgart von einem bislang Unbekannten ausgeraubt worden. Die beiden Männer hatten zunächst Sex, als der Unbekannte plötzlich Geld gefordert hat. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Wie die Polizei berichtet, hatten sich der 55-Jährige und der Unbekannte zuvor kennengelernt und dann im Bereich Katharinenplatz einvernehmlich Sex gehabt. Im Anschluss, gegen 4.30 Uhr, forderte der Unbekannte fünfzig Euro und versuchte, dem 55-Jährigen seinen Rucksack zu entreißen. Dieser konnte jedoch weglaufen und stieg beim Züblin-Parkhaus in ein Taxi.

Der Unbekannte flüchtete Richtung Charlottenplatz

Der Täter konnte trotzdem den Rucksack mit Gewalt an sich bringen und nach einem kurzen Gerangel damit in Richtung Charlottenplatz flüchten.

Laut des Mannes soll er etwa 35 Jahre alt und 1,70 Meter groß gewesen sein, sehr schlank, dunkle kurze Haare, sprach schwäbisch und war bekleidet mit einer Blue-Jeans und einem blauem Sweatshirt.

Zeugen, insbesondere der Taxifahrer und ein Passant, der sich beim Taxi in den Streit einmischte, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 0711/ 899 057 78 zu melden.

Lesen Sie jetzt