Die Polizei musste am Dienstag zu einem Unfall in der Schloßstraße in Stuttgart ausrücken. Ein Mann ist hier vor die Stadtbahn gelaufen. Foto: 7aktuell.de/Reichert

Ein 55 Jahre alter Mann ist beim Überqueren der Schloßstraße in Stuttgart von einer Stadtbahn erfasst und so schwer verletzt worden, dass er wenig später im Krankenhaus verstarb. Die Straße war zeitweise gesperrt.

Stuttgart - Ein 55 Jahre alter Mann ist am Dienstag beim Überqueren der Schloßstraße in Stuttgart von einer Stadtbahn erfasst worden. Laut Polizei kümmerten sich Rettungskräfte um den Mann und brachten ihn in ein Krankenhaus, wo er nach Angaben der Beamten wenig später verstarb.

Zeugenaussagen zufolge soll der Mann gegen 16.20 Uhr stark schwankend die Schloßstraße überquert und den Autoverkehr behindert haben. Anschließend lief der Mann über die Gleise und wurde von der in Richtung Heslach fahrenden Stadtbahn der Linie U14 erfasst. Während der Unfallaufnahme war der Stadtbahnverkehr kurzfristig in beide Richtungen beeinträchtigt. Die Schloßstraße war in auswärtiger Richtung bis 17 Uhr gesperrt.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: