Im Streit um die Finanzierung von Mehrkosten für den Flughafenbahnhof von „Stuttgart 21“ droht die SPD damit, zusätzliche Landesmittel notfalls mithilfe von CDU und FDP im Landtag durchzusetzen.

Stuttgart - Im Streit um die Finanzierung von Mehrkosten für die geänderte Variante des Flughafenbahnhofs beim Projekt „Stuttgart 21“ droht die SPD damit, zusätzliche Landesmittel notfalls mithilfe von CDU und FDP im Landtag durchzusetzen. „Wir sind nicht mit den Grünen verheiratet, es kann eine Mehrheit für den verbesserten Flughafenbahnhof ohne die Grünen geben“, sagte die stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende Rosa Grünstein unserer Zeitung.

Die Bahn beziffert die Mehrkosten auf 224 Millionen Euro und verlangt von den Projektpartnern eine Beteiligung an der Finanzierung. Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) hatte vor wenigen Tagen betont, das Kabinett habe einstimmig beschlossen, dass das Land sich an Mehrkosten über der vereinbarten Obergrenze von insgesamt 4,5 Milliarden Euro nicht beteilige.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: