Risse an einem Wohnhaus Foto: Lichtgut/Achim Zweygarth

An der Fassade eines Wohnhauses im Kernervierteil sind Risse aufgetreten. Verantwortlich dafür ist der S-21-Tunnelausbau.

Stuttgart - (StN). An einem Wohnhaus im Stuttgarter Kernerviertel, das im Bereich des Tunnelbaus für Stuttgart 21 steht, haben sich an der Fassade Risse gebildet. Das berichtet die Stuttgarter Zeitung. Ein Projektsprecher hat den Vorgang bestätigt. Die Standsicherheit des Baus sei nicht gefährdet, gleichwohl habe man den Bewohnern „mitgeteilt, dass der nur zu einem geringen Teil zu Wohnzwecken genutzte Zwischenbau präventiv derzeit nicht genutzt werden sollte.“

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: