Problempunkt Bahnhofsdach und Anbindung zum Schlossgarten Foto: ingenhoven architects

Der Gemeinderat hat sich am Dienstag mit den Weiterungen von Stuttgart 21 beschäftigt. In den Blick rückt dabei auch die Qualität des Bahnhofsdachs, dem  zukünftigen Straßburger Platz.

Stuttgart - Der Gemeinderat hat sich am Dienstag mit den Weiterungen von Stuttgart 21 beschäftigt. In den Blick rückt dabei auch die Qualität des Bahnhofsdachs, dem  zukünftigen Straßburger Platz.

Die  Dachfläche des Tiefbahnhofs soll Anschluss an das bestehende Umfeld finden. Hinrich Schumacher vom Büro Ingenhoven zeigt Knackpunkte auf: In der Nähe des alten Bahnhofsturms müssten dazu im Park zwei rund 100 Jahre alte Bäume mehrere Meter angehoben werden.

Um genügend Erdauflage für Bäume entlang des alten Bonatz-Bahnhofsgebäudes zu schaffen, sei auf kurze Distanz von der Kopfbahnsteighalle zum Platz eine Schräge mit zwölf Prozent Steigung zu überwinden. Schuhmacher rät dort auf der gesamten Länge zu einer Treppe. Die lehnte der Ausschuss mehrheitlich ab. Er will mit dem Land, dem der Schlossgarten gehört, Problempunkte sammeln und mit Bahn und Architekten besprechen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: