In Winterbach-Manolzweiler haben herabstürzende Äste und umstürzende Bäume eine Straße vorübergehend unpassierbar gemacht. Foto: SDMG

Das Sturmtief Bennet zieht über Deutschland hinweg – und geht auch am Rems-Murr-Kreis nicht spurlos vorüber. Seit 10 Uhr rücken die Einsatzkräfte immer wieder aus, in Winterbach stürzte ein Baum auf ein Haus.

Rems-Murr-Kreis - Derzeit weht über der Region ein heftiger Wind: Das Sturmtief Bennet hinterlässt auch im Rems-Murr-Kreis einige Spuren. Feuerwehr und Polizei mussten seit 10 Uhr bereits zu mehreren Einsätzen ausrücken – größere Schäden blieben bislang (Stand: 11.30 Uhr) aus. In mehreren Orten sorgten herabfallende Äste und umstürzende Bäume für Verkehrsbehinderungen.

Gegen 10.30 Uhr wurde in der Fellbacher Straße in Remshalden ein Wohnwagen vom Wind auf die Fahrbahn geschoben und blockierte den Verkehr. Dem Eigentümer gelang es selbst, das Vehikel zu sichern. Kurze Zeit später fiel in der Straße Rosenhain in Weissach ein Baum um – die Feuerwehr und der Bauhof entfernten ihn.

Sturmtief Bennet: In Winterbach stürzt ein Baum auf ein Haus

Kurz vor 11 Uhr stürzte in der Straße Raingärten in Winterbach ein Baum auf ein Haus. Laut der Polizei gab es dabei keine Verletzten, die Feuerwehr rückte aus. Wenig später wurden in Backnang Platten von einem Container auf ein Auto geweht, dieses wurde beschädigt.

Gegen 11.15 Uhr stürzte in Althütte, zwischen den Weilern Kallenberg und Königsbronnhof, ein Baum auf die Straße. Die Feuerwehr war im Einsatz. Auch zwischen Winterbach-Manolzweiler und Weinstadt-Schnait sorgten herabgestürzte Äste und umgestürzte Bäume für einen Einsatz.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: