Eine Party in Schopfheim endete für einen 24-Jährigen schmerzhaft. Der Mann wurde von einer Lautsprecherbox getroffen, die ein 37-Jähriger auf ihn geschleudert hatte. (Symbolfoto) Foto: dpa

Ein eifersüchtiger 37-Jähriger hat bei einer Geburtstagsfeier in Schopfheim eine Lautsprecherbox als Waffe zweckentfremdet. Er warf die Box nach seinem vermeintlichen Nebenbuhler – der ging getroffen zu Boden.

Schopfheim - Bei einer privaten Geburtstagsfeier im Vereinsheim einer Kleingartenanlage in Schopfheim (Kreis Lörrach) ist ein 37-Jähriger mit einer Lautsprecherbox auf einen vermeintlichen Nebenbuhler losgegangen. Der Mann warf die Box am frühen Sonntagmorgen und traf damit den 24-Jährigen, wie die Polizei am Montag mitteilte. Der Mann ging zu Boden.

Er hatte sich zuvor mit der Freundin des 37-Jährigen unterhalten. Das ärgerte den Mann so, dass er zu einer Lautsprecherbox griff und sie nach Jüngeren warf. Anschließend schlug er auf sein am Boden liegendes Opfer ein. Gäste konnten die beiden trennen. Die Polizei ermittelt gegen den 37-Jährigen wegen gefährlicher Körperverletzung.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: