Französische Fischer blockieren den Hafen von Jersey. Sie protestieren damit gegen die Vergabepraxis der Fischfanglizenzen durch die britischen Behörden. Foto: dpa/Gary Grimshaw

Der Fischereistreit zwischen London und Paris eskaliert. Damit wird auch die Absurdität des Brexit offensichtlich, kommentiert unser Frankreich-Korrespondent Knut Krohn.

Paris - Der Brexit kennt vor allem Verlierer. Nirgendwo wird das deutlicher als im Bereich der Fischerei. Schon nach kurzer Zeit wird die Absurdität weiter Teile des Abkommens zwischen Großbritannien und der Europäischen Union offensichtlich. Kaum zu vermitteln war schon die Härte der verbissen geführten Auseinandersetzung angesichts des verschwindend geringen Anteils der Fischerei am Bruttoinlandsprodukt beider Seiten. Das ganze Abkommen drohte daran zu scheitern.

Große nationale Bedeutung des Fischfangs

Allerdings hat die Fischerei sowohl in Großbritannien als auch in Frankreich eine besondere politische Bedeutung, die weit über die einzelnen Zahlen hinausgeht. Vor allem in London ging es um Symbole. Bei vielen Austrittsbefürwortern schwang der längst überholte Traum vom alten britischen Meeres-Empire mit. Auf EU-Seite machte Paris Druck, dessen Fischer sonst aus dem Ärmelkanal fast vertrieben worden wären.

Leidtragende sind die Fischer

Ausbaden müssen die Folgen des Brexit nun die Fischer vor Ort. Der Streit vor der Insel Jersey zeigt, dass die Lösung mit Fischfanglizenzen kaum umzusetzen ist. Zumal die Vergabe der Papiere von britischer Seite offensichtlich reichlich willkürlich gehandhabt wird. Auf der anderen Seite leiden die britischen Fischer, weil Großbritannien ohne Mitgliedschaft in Binnenmarkt und Zollunion ein Drittstaat ist, da erschweren Zölle und andere Hemmnisse wie Gesundheitszertifikate den Handel mit frischen Waren wie Fischen.

Kriegsschiffe als Bankrotterklärung

Nun schicken also Großbritannien und Frankreich Kriegsschiffe in Richtung Jersey, um die jeweils eigenen Interessen zu verteidigen. Das mag den bornierten Nationalisten in London und Paris gefallen, bei Lichte betrachtet ist es eine Bankrotterklärung.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: