Die Polizei sucht Zeugen zu dem Vorfall an der Klett-Passage (Symbolbild). Foto: dpa

Ein Mann verhandelt am frühen Montagmorgen mit einem Taxifahrer. Das führt dazu, dass ein Lamborghini nicht weiterfahren kann. Es kommt zu einem Streit zwischen den Männern.

Stuttgart - Polizisten haben am Montag am Königsbau einen 33 Jahre alten Mann vorläufig festgenommen, der im Verdacht steht, zuvor an einer Schlägerei in der Lautenschlagerstraße (Stuttgart-Mitte) beteiligt gewesen zu sein.

Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen geriet der 33-Jährige gegen 5.30 Uhr mit den Insassen eines schwarzen Lamborghini in einen handfesten Streit, so die Polizei. Auslöser war offenbar, dass der Tatverdächtige auf der Fahrbahn stand, mit einem Taxifahrer verhandelte und dabei die Weiterfahrt des Lamborghini behinderte. Bei dem anschließenden Handgemenge schlug der Tatverdächtige offenbar auch auf zwei 24 und 33 Jahre alte Männer ein, die möglicherweise schlichten wollten. Das 33 Jahre alte Opfer ging zu Boden und war offenbar vorübergehend bewusstlos. Der Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Die Polizei sucht Zeugen, insbesondere den Taxifahrer. Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0711/8990-3100 entgegen.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: