Der Bauarbeiter schlug mit einer Schaufel auf den Mercedes ein. (Symbolbild) Foto: imago images / Panthermedia/"Harald-Biebel"

Ein Mercedes-Fahrer soll am Dienstagmorgen sein Auto an einer Baustelle in Kornwestheim so geparkt haben, dass er die Arbeiten behinderte. Es entwickelte sich ein Streit zwischen dem Fahrer und einem Bauarbeiter, der schließlich eskalierte.

Kornwestheim - Der Streit zwischen einem 55-jährigen Bauarbeiter und einem 38 Jahre alten Mercedes-Fahrer ist am Dienstagmorgen in der Max-Planck-Straße in Kornwestheim (Kreis Ludwigsburg) dermaßen eskaliert, dass der Bauarbeiter mit einer Schaufel auf das Auto des 38-Jährigen einschlug.

Wie die Polizei meldet, hatte der 38-Jährige gegen 8.30 Uhr wohl so geparkt, dass er die Arbeiten behinderte. Dies stieß dem Bauarbeiter sauer auf und er stellte ihn zur Rede. Schnell beleidigten sich die beiden Männer gegenseitig.

Als der 38-Jährige davonfahren wollte, soll der Arbeiter eine Schaufel in die Hand genommen und derart auf das davonfahrende Fahrzeug eingeschlagen haben, dass Eindellungen am Dach entstanden. Die Höhe des Sachschadens ist noch unklar. Beide Beteiligten müssen nun mit einer Anzeige rechnen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: