Die 38-Jährige musste sich ihre Kopfplatzwunde vom Rettungsdienst behandeln lassen. (Symbolbild) Foto: dpa/Patrick Seeger

Zwischen einer Bedienung und einer Besucherin entwickelt sich in einer Kneipe in Eislingen ein Streit. Als die Angestellte ihrer Kontrahentin den Rücken zukehrt, schlägt diese mit einem Glasaschenbecher zu.

Eislingen an der Fils - Eine 38 Jahre alte Kneipenbesucherin soll in der Nacht zum Samstag in Eislingen an der Fils (Kreis Göppingen) eine 30-jährige Bedienung nach einem Streit mit einem Glasaschenbecher attackiert haben. Dabei erlitt das Opfer eine Kopfplatzwunde.

Wie die Polizei meldet, war es gegen 3 Uhr morgens zwischen den beiden Frauen zu einem Wortgefecht gekommen, bei dem es unter anderem um die Musik ging. Als die Bedienung der Besucherin den Rücken zukehrte, soll diese sich einen Glasaschenbecher geschnappt und damit der 38-Jährigen auf den Kopf geschlagen haben. Dadurch erlitt die Angestellte eine Platzwunde am Kopf, die vom herbeigerufenen Rettungsdienst versorgt werden musste.

Die Bedienung konnte auf eigenen Wunsch ihre Arbeit fortsetzen, während die unliebsame Kundin die Streife zum Polizeirevier Eislingen begleiten musste. Sie erwartet nun ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: