Die Polizei fahndete nach den Tätern – ohne Erfolg (Symbolbild). Foto: dpa-Zentralbild

Ein 14-Jähriger ist am Mittwochnachmittag auf seinem Fahrrad in Vaihingen an der Enz unterwegs. Auf einmal tauchen vier Jugendliche auf, die ihn ausrauben wollen.

Vaihingen an der Enz - Vier Jugendliche haben am Mittwoch in Vaihingen an der Enz (Kreis Ludwigsburg) einen 14-Jährigen mehrfach bedroht. Die Polizei sucht nun nach Zeugen zu dem Vorfall.

Der Schüler war mit seinem Fahrrad zunächst in der Stuttgarter Straße unterwegs und bog dann in die Planckstraße ab. Auf Höhe einer Bäckerei hielten ihn vier junge Männer an und forderten Bargeld von dem 14-Jährigen. Als eine Person zufällig in diesem Moment die Bäckerei verließ, ließen die vier Tatverdächtigen von ihrem Opfer ab und der Junge konnte flüchten.

Die Täter forderten das Handy und Geld von dem Jugendlichen

Zwei der Unbekannten verfolgten ihn und bremsten ihn vor einer Tanzschule erneut aus. Die Täter bedrohten den Jungen mit einem Messer und forderten nun Geld und das Handy des Jugendlichen. Eine Passantin schien die Räuber zu verunsichern, sodass sich die Beiden in Richtung Innenstadt davon machten.

Der 14-Jährige vertraute sich einer Mitarbeiterin der Tanzschule an, die die Polizei verständigte. Eine Fahndung erbrachte kein Ergebnis.

Die Polizei bittet um Zeugenhinweise

Die vier Täter wurden als 17 bis 18 Jahre alt beschrieben. Sie hatten alle schwarze Haare. Einer der Täter war dick, trug einen schwarz-weißen Tarnmuster-Pullover, eine schwarze Jogginghose und eine Baseballkappe. Einer hatte ein schwarze Bauchtausche bei sich, ein anderer hatte einen Oberlippenbart und war mit einem schwarzen Pullover mit weißem Aufdruck bekleidet. Der vierte Jugendliche trug ebenfalls einen Oberlippenbart.

Zeugen und besonders die beiden Personen, die die Taten vermutlich beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 07141/18-9 zu melden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: