Straßenfest Gelungene Premiere an der „Westallee“

Von Uli Meyer 

Die Besucher erwartete fast ein Dutzend Liveauftritte lokaler und anderer Bands. Foto: Uli Meyer
Die Besucher erwartete fast ein Dutzend Liveauftritte lokaler und anderer Bands. Foto: Uli Meyer

Anfangs herrschte Skepsis. Braucht der Westen wirklich noch ein weiteres Straßenfest? Die Premiere hat gezeigt: Das Event passt schon unglaublich gut in den Stadtbezirk, und die Menschen haben Freude daran – und wär’s die 500. Outdoor-Sause im Bezirk.


S-West - Begleitet von wunderbar lauem Sommerwetter verlief die Premiere des alternativen Straßenfests „Die Westallee“. Rund um den Lerchenplatz vor dem Arbeitsgericht herrschte am Freitag und Samstag bis in die Nacht hinein urban-legere Feststimmung. Nach Kultur- und Kinderprogramm am Nachmittag bildete ein knappes Dutzend Liveauftritte lokaler und anderer Bands auf der großen Bühne den Mittelpunkt. Ringsherum auf der Johannesstraße und der Lerchenstraße machte man es sich mit leckerem Essen und Getränken gemütlich. Wer wollte, fand auch einen Sitzplatz, ob im Strandliegestuhl oder auf Sitzbänken aus Holzpaletten. Foto: Uli Meyer

Redaktion Stuttgart-West

Ansprechpartnerin
Kathrin Wesely
s-west@stz.zgs.de

Lesen Sie jetzt