Maggie Gyllenhaal und Bruder Jake strahlten auf dem roten Teppich Foto: imago images/ZUMA Wire

Maggie Gyllenhaal feierte mit ihrem Regiedebüt "The Lost Daughter" auf den Filmfestspielen in Venedig Premiere. Bruder Jake ließ es sich nicht nehmen und begleitete seine Schwester auf dem roten Teppich.

Maggie Gyllenhaal (43) durfte sich über einen besonderen Moment bei den Filmfestspielen in Venedig freuen. Am Freitagabend (3. September) feierte ihr Regiedebüt "The Lost Daughter" Premiere. Familiäre Unterstützung durfte da nicht fehlen: Bruder Jake Gyllenhaal (40) zeigte sich mit ihr auf dem roten Teppich. Das Geschwisterpaar hatte sich in Sachen Outfit offenbar sogar farblich abgestimmt.

Maggie Gyllenhaal erschien in einem hochgeschlossenen, bodenlangen Kleid in Schwarz mit weißen Puff-Ärmeln. Ihr Bruder Jake wählte einen locker sitzenden Anzug in Weiß, sein farblich dazu passendes Hemd trug er leicht aufgeknöpft. Ebenso bei der Premiere anwesend waren unter anderem Peter Sarsgaard (50), der Ehemann von Maggie Gyllenhaal, und die Darstellerinnen des Films, Olivia Colman (47) und Dakota Johnson (31).