Foto: Felix Ogriseck

Der neu gewählte baden-württembergische Landtag tritt in der kommenden Woche erstmals zusammen. Wie gut bildet er die Gesellschaft ab?

Stuttgart - Als Vertreter des Volkes sind sie gewählt: die Abgeordneten des neuen baden-württembergischen Parlaments, das in der kommenden Woche erstmals zusammenkommt. Doch von der Zusammensetzung der Gesellschaft im Südwesten weicht der Landtag massiv ab. Frauen und Menschen mit Migrationshintergrund sind beispielsweise noch immer unterrepräsentiert. Dagegen sind Juristen und Lehrer weit überproportional vertreten. Wo ist der Unterschied zwischen Volksvertretern und Volk am größten? Und wie ließe sich dieses Ungleichgewicht möglicherweise beheben? Das erklärt unser Datenjournalist Jan Georg Plavec im heutigen Podcast.

Egal ob im Auto, in der Stadtbahn oder zuhause auf dem Sofa: Ab 17 Uhr steht der Podcast von Montag bis Freitag kostenlos für Sie zum Abrufen bereit – und begleitet Sie in den Feierabend.

Hier geht’s zu allen Folgen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: