Die Zeit des unbesorgten Reisens war kurz: Immer mehr europäische Länder werden zu Hochinzidenz- oder Risikogebieten. Einige Schwaben, die in den Delta-Gebieten leben, erleben gerade Einschränkungen, die man sich hierzulande nicht mehr vorstellen kann. Wie es ihnen geht, erklärt Regionalreporterin Julia Bosch im Podcast.

Stuttgart - Gegen Ende Mai wurde Instagram immer mehr mit Bildern von Bergen, Seen und kühlen Drinks am Strand geflutet. Nach Monaten der Einschränkungen war der Hunger groß nach Reisen, bei denen man nicht am Abend wieder zuhause sein muss.

Hier geht es zur Umfrage zum StN Feierabend Podcast

Aber die Delta-Variante des Coronavirus brachte bald wieder Einschränkungen, etwa in Großbritannien. Bei der Rückreise aus mehreren europäischen Ländern gilt mittlerweile wieder eine Quarantäne- oder Testpflicht – in verschiedenen Abstufungen. Was diese Abstufungen bedeuten und was das für manche Schwäbinnen und Schwaben heißt, die in Portugal oder England leben, erklärt Regionalreporterin Julia Bosch.

Lesen Sie hier aus unserem Plus-Angebot: 10 Fragen und Antworten zu Reisen in der Pandemie

Was beschäftigt die Menschen in Baden-Württemberg? Welche Themen stehen auf der landespolitischen Agenda? Und welche Rolle spielen Entwicklungen woanders in der Welt für den Südwesten? Der Feierabend Podcast fasst für Sie das wichtigste Thema des Tages zusammen – für die Region Stuttgart, für Baden-Württemberg und die Welt.

Egal ob im Auto, in der Stadtbahn oder zuhause auf dem Sofa: Ab 17 Uhr steht der Podcast für Sie zum Abrufen bereit – und begleitet Sie in den Feierabend.

Hier geht es zu allen Podcast-Folgen.

Aktuelle Meldungen, wissenswerte Hintergründe und nützliche Tipps – in unserem Dossier bündeln wir alle Artikel zu Corona.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: