Erkältungsmedikamente gibt es auch ohne Rezept viele. Foto: dpa-Zentralbild

Was hilft wirklich bei einer Erkältung mit Schnupfen, Halsweh und Husten? Stiftung Warentest hat sich rezeptfreie Erkältungsmedikamente genauer angesehen.

Stuttgart - Gerade im Winter ist eine Erkältung leicht geholt. Die zu dünnen Socken, der enge Kontakt zu anderen Menschen in der Straßenbahn lassen einen Infekt schnell zu einer Erkältung auswachsen. Neben den Medikamenten auf Rezept des Hausarztes, helfen häufig auch Mittel aus dem Supermarkt oder rezeptfreie Medikamente aus der Apotheke. Die besten Hinweise der Stiftung Warentest über Präparate ohne Rezeptpflicht sind hier im Video zusammengefasst.

Ausdrücklich rät die Stiftung Warentest gegen Mittel ab, die versprechen gegen alle Symptome gleichzeitig zu wirken. Schließlich treten auch bei Erkältungen nicht alle Beschwerden zur selben Zeit auf. „Behandeln Sie Symptome individuell, verzichten Sie auf Kombipräparate mit mehreren Wirkstoffen“, rät die Stiftung Warentest.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: