Am Mittwoch läuft die letzte Folge von Raabs Late-Night-Show. Foto: dpa

Stefan Raab gehört seit 16 Jahren zum deutschen Fernseh-Bild. Der Entertainer verabschiedet sich am Mittwoch nach der 2243. Folge „TV Total“ und einem letzten Battle bei „Schlag den Raab“ am Samstag.

Köln - Stefan Raab hat deutsche TV-Geschichte geschrieben. Mit seinen Songs wie „Maschendrahtzaun“ und „Hol mir mal ne Flasche Bier“, seinen Auftritten beim Boxkampf gegen Profiboxerin Regina Halmich, als Moderator vom „Kanzlerduell“, der Wok-WM oder beim „Stock Car“-Rennen. Seine Formate, wie das „TV Total Turmspringen“ und „Schlag den Raab“ bleiben genauso in Erinnerung wie Lena Meyer-Landruth, Max Mutkze und Stefanie Heinzmann, denen der 46-Jährige zum Erfolg verholfen hat. Am bekanntesten ist wohl seine Late-Night-Show „TV Total“, die heute das letzte Mal auf Pro Sieben ausgestrahlt wird – nach 16 Jahren 2243 Folgen. Sogar Stars wie Will Smith, Rihanna und Eminem waren zu Gast.

Das Finale seiner TV-Karriere begeht der Entertainer am Samstag, wenn er zum letzten Mal bei „Schlag den Raab“ gegen einen Kandidaten antritt. Dass Raab das Showbusiness an den Nagel hängt, verkündete er bereits im Sommer. Wie es weiter geht, lässt er uns allerdings noch nicht wissen. In Internet-Foren kursieren Gerüchte darum, dass er nach einer Auszeit, hinter der Kamera arbeiten und sich außerdem mehr der Musik widmen will.

Aber auch bei Pro Sieben geht es ohne Stefan Raab weiter. Joko Winterscheid und Klaas Heufer-Umlauf, sind bereits mit verschiedenen Formaten breit aufgestellt: Zu ihrer montäglichen Show „Circus Halli Galli“ und den Samstagabend-Shows „Mein bester Feind“ und „Das Duell um die Welt“, sollen weitere hinzukommen.

In unser Bildergalerie gibt es die „Ära Raab“ zum Durchklicken!

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: